Nudelsalat mit karamellisiertem Spargel und Walnüssen dazu ein Erdbeer-Tee Paloma

Samstag, Juni 04, 2016

Hallo ihr Lieben, 

das Wochenende steht vor der Tür  und im Kalender steht dass wir Sommer haben, also schmeißen wir den Grill an, oder? Das ist ja ganz furchtbar momentan im Süden Deutschlands. Eigentlich dachte ich an einen schönen Grill-Abend mit Freunden, so als Abschied für den Urlaub. Aber so macht das ja keinen Spaß!

Nudelsalat mit karamellisiertem Spargel und Walnüssen


Vor kurzem gab es doch tatsächlich mal einen Tag, da war es seltsam warm, der Himmel war blau und es duftete nach Gras und Blumen, ich glaube ich habe gelesen das dieses Phänomen Frühling oder auch Sommer genannt wird. Ob wir das dieses Jahr noch erleben dürfen?

Da habe ich jedenfalls einen super leckeren Nudelsalat "zusammengewürfelt". Mit einem Erbsen-Karotten-Kochschinken Nudelsalat kann man mich ja jagen. 1. weil ich noch immer, seit ich Kind bin keine Erbsen mag und 2. kein gekochten Karotten und 3. das ist so 1793! (Die älteste Nudelfabrik Deutschlands, Erfurter Teigwarenfabrik gegründete 1793.) Es gibt ihn noch diesen Nudelsalat, das ist wirklich das nächste Phänomen. Immer wieder schleicht er sich auf eine Grillparty! ;)

Ich stelle Nudelsalat oft aus den mir zur Verfügung stehenden Ressourcen her und man kann sich da so was von austoben, das ist grandios. Bei den Kalifornischen Walnüssen gab es einen Contest, wo man ein Gericht mit Spargel und Walnüssen zubereiten sollte, wie ich bei der Lieben Tina von Tinas Tausendschön auf dem Blog entdeckt habe.  Dabei hatte ich sofort einen Nudelsalat im Kopf und habe das doch gleich mal testen müssen.

Nudelsalat mit karamellisiertem Spargel und Walnüssen Nudelsalat mit karamellisiertem Spargel und Walnüssen

350 g Nudeln (Lieblingssorte)
1 Knoblauchzehe 
100 g getrocknete Soft-Tomaten
7 Stangen weißen Spargel
7 Stangen grünen Spargel
1-2 TL Öl
1-2 EL Zucker
Cocktailtomaten 
1 Feta
Rucola
1 große Hand voll Walnüsse
Balsamico Essig
Balsamico Creme
Olivenöl
Salz 
Pfeffer

Nudelsalat mit karamellisiertem Spargel und Walnüssen

Die Nudeln nach Packungsanweisung kochen. Wenn sie fertig sind mit kaltem Wasser abschrecken und mit Olivenöl beträufeln, dass die Nudeln nicht zusammen kleben. Die Knoblauchzehe zerdrücken und zu den Nudeln geben, das Olivenöl und den Knoblauch vorsichtig unterrühren und alles abkühlen lassen.

Die getrockneten Tomaten in kleine Stücke schneiden. Den Rucola waschen und gut abtropfen lassen. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen, den Zucker in die Pfanne geben und vorsichtig erhitzen bis der Zucker geschmolzen/karamellisiert ist. Den Spargel in die Pfanne geben und 3-4 Minuten bei mittlerer Hitze im Zucker wenden. Den leicht angegarten Spargel abkühlen lassen. 

Wenn der Spargel abgekühlt ist, in kleine Stücke schneiden. Die Cocktailtomaten vierteln, den Feta Käse in kleine Würfel schneiden und die Nüsse grob hacken. Nun den Spargel und die Nüsse zu den Nudeln geben und den Salat mit Salz, Pfeffer würzen, evtl. etwas mehr Olivenöl, Balsamico Essig und der Balsamico Creme abschmecken. Die Creme legt sich so schön um die Nudeln herum. Passt einfach auf das ihr den Nudelsalat nicht mit Essig ertränkt. Am besten Löffelweise dazu geben bis er euch "sauer" genug ist. Da ist ja jeder Geschmack anders und auch die Nudeln nehmen die Flüssigkeit anders an. Ihr könnt den Salat abschmecken wie ihr ihn am liebsten mögt, gerne auch mit frischen oder getrockneten Käutern. Wenn es geschmacklich passt die Cocktailtomaten, den Käse und ein Teil des Rucolas hinzu geben und noch einmal vermengen und abschmecken. Den restlichen Rucola on Top mit ein paar Cocktailtomaten verzieren und servieren.

Am besten für einen Nudelsalat sind meiner Meinung nach kleinere Nudeln geeignet wie Mini-Farfalle oder Mini-Penne, sie sind einfacher zu Essen und geschmacklich etwas intensiver da sich die weiteren Zutaten nicht so am Schüsselboden absetzten und der Salat besser gemischt ist. Das habe ich bei diesem hier auch wieder bemerkt. Leider hatte ich keine anderen Nudeln im Haus die passend gewesen wären, aber auch das ist Geschmackssache. Bei Pasta-Gerichten esse ich zum Beispiel am liebsten Tagliatelle.

Das Rezept habe ich mit Absicht ziemlich offen gehalten, denn wie bereits erwähnt es ist sowieso jedem selbst überlassen wie viel Rucola, Tomaten, Essig, Nüsse.... er in dem Salat verarbeiten möchtet und wie sauer und, oder fruchtig ihr ihn mögt.

Nun aber zum Cocktial, denn.. you remember: 'It's 5 o'clock somewhere!'

Erdbeer Tee Paloma - Erdbeer Tee Cocktail

 

Erdbeer-Tee Paloma

Für den Tee-Honig Sirup
175 ml Wasser
80 ml Honig
2 Teebeutel (Kamille oder Früchtetee nach Belieben)

Für den Cocktail
75 ml Grapefruit-Saft
4-5 EL Honig-Sirup
50 ml Tequila
Erdbeeren 
Bitter Lemon
Eiswürfel (crushed)

Für den Sirup das Wasser mit dem Honig in einem kleinen Topf kurz zum Kochen bringen, die Temperatur reduzieren noch für 1 Minute köcheln lassen und von der Kochstelle nehmen. Nun die Teebeutel in das Honigwasser geben und so lange ziehen lassen, so lange der Tee es erfordert (circa 5-10 Minuten). Eigentlich wird der Sirup mit einem Kamillen-Tee zubereitet, da ich jedoch keinen zuhause hatte, habe ich einen Rooibos-Granatapfel Tee verwendet, fand ich auch passender für den Cocktail. Also könnt ihr experimentierfreudig sein, was den Tee betrifft. 
Wenn der Tee gezogen ist die Teebeutel entfernen und abkühlen lassen und ab in den Kühlschrank. 

Für den Cocktail eine Grapefruit auspressen. Den Grapefruit-Saft, den Sirup, Tequila und die Erdbeeren in ein Krug geben. Mit einem Stößel die Erdbeeren leicht zerdrücken wie die Limetten bei einem Caipirinha, grade so dass wir den Erdbeersaft im Cocktail haben. Nun alles durch ein Sieb abseihen. Ein paar Erdbeeren in Scheiben schneiden und als Deko ebenfalls ins Glas geben. Den Cocktail auf 4 Gläser verteilen und mit etwas Bitter Lemon auffüllen.

Auch hier könnt ihr mit mehr oder weniger von dem Tee-Honig Sirup und dem Bitter Lemon die Süße und Spritzigkeit des Cocktails steuern.

Super fruchtig und frisch, dazu recht schnell gemacht. Perfekt für einen tolle Gartenparty. Das Rezept habe ich bei Tieghan von Half Baked Harvest entdeckt.


Erdbeer Tee Paloma - Erdbeer Grapefruit Tee Cocktail


Ich wünsche euch ein grandioses Wochenende. Vielleicht seid ihr ja in einem Flecken von Deutschland mit dem es Petrus besser meint, alle anderen durchhalten und das beste hoffen. :)

Gläser, Platte und die Teller konnte ich bei einem Sale von Westwing Home & Living * ergattern und habe diese im Zusammenhang mit einer Kooperation erhalten. Herzlichen Dank dafür liebes Westwing-Team. Kennt ihr Westwing schon? Es gibt täglich wechselnde Sales aus allen Sparten und ausgefallenen Themen. Gerne könnt ihr euch unverbindlich anmelden und euch dort umschauen. Bei Interesse lade ich euch auch gerne ein, dann erhaltet ihr auch einen Gutschein über 10 € für eure 1. Bestellung. 

Have a good one
Nadine

*Dieser Beitrag enthält Werbung für Westwing.de

You Might Also Like

1 Kommentare

  1. Mhh der Cocktail sieht ja super lecker aus, da hätte ich jetzt gerne ein Gläschen von, hihi!
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen