Hummingbird Bundt Cake

April 03, 2016

Hallo ihr Lieben,

ich befinde mich aktuell im wundervollen Berlin, zu einem Reiseblogger-Barcamp. Wir durften schon eine tolle Tour durch Berlin-Neukölln machen *auf meinem Instagram-Account findet ihr Bilder dazu* und lernen nun im Estrel Berlin ganz viele tolle und interessante Dinge. Ich möchte euch schießlich noch mehr von meinen Reisen #dipitontour zeigen und erzählen, denn auf meiner Festplatte schlummern noch viele Bilder-Schätze. Für euch habe ich heute allerdings etwas leckeres, ein Rezept aus den Südstaaten, denn ich stimme mich schon mal auf den Juni ein.

Hummingbird Bundt Cake - dipitserenity

 Hummingbird Bundt Cake - dipitserenity

Hummingbird Bundt Cake

Für den Teig:

150 g Pekannüsse, gehackt
450 g Mehl (Typ 550)
200 g Zucker
1 TL Natron
1 TL Zimt, gemahlen
1 Prise Salz
3 Eier, groß
3 Bananen, reif
4 Scheiben Ananas, aus der Dose
175 ml ÖL
1 1/2 TL Vanille Extrakt

Für die Glasur:

125 g Frischkäse
1 Packung Puderzucker
1 TL Vanille Extrakt
1-2 EL Milch



Den Ofen auf 175 °C vorheizen. Die Pecannüsse hacken, auf ein Backblech mit Backpapier legen und während er vorheizt etwas an rösten und dabei im Auge behalten bis sie duften und etwas bräunlicher werden (circa 5-8 Minuten).

In einer Schüssel Mehl, Zucker, Natron, Salz und Zimt vermengen und die reifen, weichen Bananen mit einer Gabel zerdrücken. In einer weiteren Schüssel Eier verquirlen, die Bananen, die Ananas, Öl und Vanille Extrakt hinzu fügen und kurz verrühren. Die trockenen Zutaten ein rühren bis alles gerade so vermengt ist. Nun die Hälfte der Nüsse dazu. Eine Backform fetten und mehlen. Die restlichen Nüsse auf den Boden der Backform geben. Den Teig darüber geben und alles circa 1 Stunde backen. Nach 50 Minuten Backzeit im Auge behalten (der Kuchen wird schnell dunkel) und mit dem Stäbchentest prüfen ob der Kuchen durch gebacken ist.

Aus dem Ofen nehmen und 15 Minuten abkühlen lassen. Anschließend stürzen und komplett auskühlen lassen.


Für die Glasur den Frischkäse, 1 EL Milch sowie die restlichen Zutaten cremig schlagen. Sollte die Masse noch zu dick sein, einen weiteren EL Milch hinzugeben. Die Glasur auf den abgekühlten Kuchen geben und mit ein paar Pecannüssen verzieren.

Servieren und genießen. Auch noch nach ein, zwei Tagen lecker!

Sonnige Grüße aus Berlin!
Have a good one!

Nadine

You Might Also Like

0 Kommentare