Kürbis-Apfel-Brot mit upside down Honig-Streuseln

Donnerstag, November 26, 2015

Hallo ihr Lieben,

und monatlich grüßt das Murmeltier. Es ist wieder #ichbacksmir-Zeit. Nur ist es nicht ganz so wie immer, denn ich begrüße euch heute noch immer aus den Staaten. Heute ist hier Thanksgiving und die Mühlen laufen an solchen Tagen tatsächlich etwas langsamer, jedenfalls bis zum späten Nachmittag. Restaurants und Läden haben geschlossen was hier ja wirklich nur selten vorkommt. Erst ab 18:00 Uhr oder auch etwas später je nach Ort, öffnen die Malls. Der Black-Friday Sale startet und das bedeutet teilweise das die Geschäfte bis zu 34 Stunden oder sogar bis hin zu 78 Stunden am Stück geöffnet haben. Shopping-Marathon vom Feinsten.

Pumpkin-Apple-Bread with upside down Honey-Streusel

Wenn es euch interessiert dürft ihr hier nachlesen, was es so am Black-Friday für Schnäppchen gibt. Ich bin sehr gespannt, denn der Dollar-Kurs ist ja leider mehr als schlecht.

Aber zurück zum Honey - das #ichbacksmir-Thema im November! Ich habe mich in diesem Monat für ein Pumpkin-Apple-Bread mit upside down Streusel entschieden.

Pumpkin-Apple-Bread with upside down Honey-Streusel


450 g Mehl (Typ 550)
2 TL Zimt, gemahlen
2 TL Natron
1 TL Salz
275 g Zucker
50 g Honig (Waldhonig)
200 g Kürbispüree
230 ml Pflanzenöl
150 g Apfelmus
2 Äpfel
40 g Pekannüsse, gehackt

Für die Streusel:

30 g Mehl (Typ 550)
100 g Zucker
1 TL Zimt, gemahlen
30 g Butter, geschmolzen
2 EL Honig (Waldhonig)

Kürbis-Apfel-Brot mit upside down Honig-Streuseln

Den Ofen auf 175°C vorheizen. Eine Backform einfetten und leicht bemehlen. In einer Schüssel Mehl, Zimt, Natron, und das Salz vermischen. In einer weiteren Schüssel Zucker, Kürbispüree, Honig, Eier, Öl und das Apfelmus kurz vermengen. Nun den Mehl-Mix in die Eier-Kürbis-Masse rühren.

Nur so lange rühren, bis alles gerade so vermengt ist. Die Äpfel schälen, in kleine Würfel oder Stifte schneiden und mit den gehackten Pekannüsse zu dem Teig geben. Kurz durchrühren, bis alles gleichmäßig verteilt ist. Den Teig nun in die Kuchenform geben.

Die Zutaten für die Streusel in einer kleinen Schüssel mit einer Gabel vermengen bis eine Teigmasse entsteht. Die Streusel auf den Teig in die Form geben. Den Kuchen nun circa 60 Minuten backen. Unbedingt mit der Stäbchen Probe testen ob er durchgebacken ist.

Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und für 10 Minuten in der Form abkühlen lassen. Anschließend den Kuchen vorsichtig auf ein Kuchengitter stürzen und gänzlich  abkühlen lassen.
Bei Bedarf vor dem Servieren noch etwas Puderzucker mit Ahornsirup und ein paar Tropfen Wasser anrühren und mit Pekannusshälften garnieren.

Pumpkin-Apple-Bread with upside down Honey-Streusel


Ein super luftiger, leckerer und saftiger Kuchen. Wir konnten nicht genug davon bekommen.
Herzliche Grüße aus dem 28 °Grad warmen Florida. Ich gehe nun mal auf die Suche, wo wir heute ein leckers Turkey-Dinner bekommen. Eine gute Stärkung, bevor die Malls für den Black-Friday Sale öffnen.

Wenn ihr mehr von Florida und/oder dem Black-Friday Sale erfahren möchtet, dann schaut doch mal bei Instagram @dipitserenity (#dipitontour) oder Twitter @dipi_t_serenity vorbei.
Mitbringen kann ich euch leider nichts vom Black-Friday Sale, das ist immer ein Drama mit den ganzen Zollbestimmungen, aber ich habe tolle Preise rund um die USA für euch bei meinem Blog-Geburtstags-Event. Schaut vorbei und macht mit, ich würde mich super freuen.

Have a good one and
stay warm in good old germany! :) (Bald muss ich da auch wieder hin)
Nadine

Kürbis-Apfel-Brot mit upside down Honig-Streuseln

You Might Also Like

3 Kommentare

  1. Wow, der sieht aber gut aus! Und mit Streuseln drauf bzw. drunter, ist ein Kuchen doppelt lecker ; )

    LG Patricia

    AntwortenLöschen
  2. Mhh der KUchen sieht köstlich aus, schön saftig! Davon hätte ich jetzt sehr gerne ein Stückchen;)
    LIebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
  3. Wow - die Kombi klingt sooo lecker! Da würde ich gerne ein Stück zum Kaffee probieren!
    Schön, dass du dabei bist!
    Liebste Grüße, Claretti

    AntwortenLöschen