#It'sAllSoYummy

New York * Christmas * - Gingerbread Cake mit Frosting

November 29, 2015

Hallo ihr Lieben,

einen wundervollen 1. Advent wünsche ich euch. Schon in ein paar Tagen ist Weihnachten und ich hätte da eine Geschenkidee. Wieder einmal darf ich euch ein wundervolles Buch vorstellen. New York Christmas erschienen im Hölker Verlag, ein Buch von Lisa Nieschlag (Autor), Lars Wentrup (Autor), Julia Cawley (Fotograf). Liz und Jewels sind ebenfalls Bloggerinnen die auf 2 Kontinenten unter Liz&Jewels bloggen und deren Blog ich schon seit längerer Zeit verfolge. Liz bloggt von Deutschland aus und Jules in den Staaten, genauer New York. (Nachtrag: Jules ist seit Januar diesen Jahres wieder zurück in Deutschland.)

New York Christmas - Rezepte und Geschichten
Gingerbread Cake mit Frosting aus dem New York Christmas Buch

Als ich es ausgepackt habe war ich sofort verliebt in den weiße Einband mit dem matt goldenen New York Christmas Schriftzug. Wundervolle Bilder in denen die Backwerke und auch New York perfekt in Szene gesetzt wurden. Man bekommt sofort riesige Lust auf Weihnachten und New York. Auch kleine Weihnachtsgeschichten sind im Buch mit eingebaut, ein wirklich wunderschönes und gelungenes Buch und ein wundervolles Weihnachtsgeschenk für USA-Liebhaber. Viel mehr möchte ich euch davon gar nicht erzählen, schaut es euch selbst an. Aus dem Buch habe ich euch einen super leckeren Gingerbread Cake mit Frosting gebacken.

Gingerbread Cake mit Frosting

 
Gewürzkuchen Gugel mit Frischkäse-Frosting
 

Für den Teig:

100 g Butter
90 g brauner Zucker
90 g Karamellsirup
125 ml Milch
1 Ei, leicht verquirlt
300 g Mehl
1 1/2 EL Kakaopulver
1 Prise Salz
1 gestrichener TL Natron
1 gestrichener TL Ingwerpulver

Für das Frosting:

400 g Frischkäse
1 Pack. Vanillezucker
150 g Puderzucker

Butter, Zucker und den Karamellsirup in einem kleinen Topf bei niedriger Hitze langsam schmelzen. Immer schön rühren, dass nichts anbrennt. Zur Seite stellen und abkühlen lassen. Den Backofen auf 150°C vorheizen. Eine kleine Springform (Durchm. circa 18 cm) mit Backpapier auslegen und den Rand fetten, oder wie ich die kleinen Gugel-Formen fetten. Die abgekühlte Butter-Masse in eine Schüssel geben und die Milch und das Ei unterrühren.

In einer weiteren Schüssel Mehl, Kakao, Salz, Natron und Ingwer vermengen. Die Buttermischung unterrühren so dass ein glatter Teig entsteht.

Den Teig in die Springform füllen und 50-55 Minuten backen. In den kleineren Gugel-Formen  nur circa 35-40 Minuten. Mit der Stäbchenprobe testen ob der Kuchen durch gebacken ist.

Den Kuchen komplett auskühlen lassen und währenddessen das Frosting vorbereiten. Den Frischkäse und Vanillezucker cremig schlagen. Nun nach und nach den Puderzucker unterrühren bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. 

Den Kuchen oder die Gugels durchschneiden und mit dem Frosting füllen. Auch auf den Kuchen gerne etwas Frosting geben.

Für den winterlichen Flair mit ein paar Cranberries dekorieren.

New York Christmas - Hölker Verlag
New York Christmas - Hölker Verlag
New York Christmas - Hölker Verlag

Have a good one!
Nadine

New York Christmas - Hölker Verlag
Gingerbread Gugel mit Frosting - dipitserenity


PS: Das Buch wurde mir freundlicherweise vom Hölker-Verlag für diese Rezension zur Verfügung gestellt. Der Text wurde von mir verfasst und spiegelt meine eigene Meinung wider. Man kann sich als New York-Fan in dieses Buch nur verlieben.

#ichbacksmir

Kürbis-Apfel-Brot mit upside down Honig-Streuseln

November 26, 2015

Hallo ihr Lieben,

und monatlich grüßt das Murmeltier. Es ist wieder #ichbacksmir-Zeit. Nur ist es nicht ganz so wie immer, denn ich begrüße euch heute noch immer aus den Staaten. Heute ist hier Thanksgiving und die Mühlen laufen an solchen Tagen tatsächlich etwas langsamer, jedenfalls bis zum späten Nachmittag. Restaurants und Läden haben geschlossen was hier ja wirklich nur selten vorkommt. Erst ab 18:00 Uhr oder auch etwas später je nach Ort, öffnen die Malls. Der Black-Friday Sale startet und das bedeutet teilweise das die Geschäfte bis zu 34 Stunden oder sogar bis hin zu 78 Stunden am Stück geöffnet haben. Shopping-Marathon vom Feinsten.

Pumpkin-Apple-Bread with upside down Honey-Streusel

Wenn es euch interessiert dürft ihr hier nachlesen, was es so am Black-Friday für Schnäppchen gibt. Ich bin sehr gespannt, denn der Dollar-Kurs ist ja leider mehr als schlecht.

Aber zurück zum Honey - das #ichbacksmir-Thema im November! Ich habe mich in diesem Monat für ein Pumpkin-Apple-Bread mit upside down Streusel entschieden.

Pumpkin-Apple-Bread with upside down Honey-Streusel


450 g Mehl (Typ 550)
2 TL Zimt, gemahlen
2 TL Natron
1 TL Salz
275 g Zucker
50 g Honig (Waldhonig)
200 g Kürbispüree
230 ml Pflanzenöl
150 g Apfelmus
2 Äpfel
40 g Pekannüsse, gehackt

Für die Streusel:

30 g Mehl (Typ 550)
100 g Zucker
1 TL Zimt, gemahlen
30 g Butter, geschmolzen
2 EL Honig (Waldhonig)

Kürbis-Apfel-Brot mit upside down Honig-Streuseln

Den Ofen auf 175°C vorheizen. Eine Backform einfetten und leicht bemehlen. In einer Schüssel Mehl, Zimt, Natron, und das Salz vermischen. In einer weiteren Schüssel Zucker, Kürbispüree, Honig, Eier, Öl und das Apfelmus kurz vermengen. Nun den Mehl-Mix in die Eier-Kürbis-Masse rühren.

Nur so lange rühren, bis alles gerade so vermengt ist. Die Äpfel schälen, in kleine Würfel oder Stifte schneiden und mit den gehackten Pekannüsse zu dem Teig geben. Kurz durchrühren, bis alles gleichmäßig verteilt ist. Den Teig nun in die Kuchenform geben.

Die Zutaten für die Streusel in einer kleinen Schüssel mit einer Gabel vermengen bis eine Teigmasse entsteht. Die Streusel auf den Teig in die Form geben. Den Kuchen nun circa 60 Minuten backen. Unbedingt mit der Stäbchen Probe testen ob er durchgebacken ist.

Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und für 10 Minuten in der Form abkühlen lassen. Anschließend den Kuchen vorsichtig auf ein Kuchengitter stürzen und gänzlich  abkühlen lassen.
Bei Bedarf vor dem Servieren noch etwas Puderzucker mit Ahornsirup und ein paar Tropfen Wasser anrühren und mit Pekannusshälften garnieren.

Pumpkin-Apple-Bread with upside down Honey-Streusel


Ein super luftiger, leckerer und saftiger Kuchen. Wir konnten nicht genug davon bekommen.
Herzliche Grüße aus dem 28 °Grad warmen Florida. Ich gehe nun mal auf die Suche, wo wir heute ein leckers Turkey-Dinner bekommen. Eine gute Stärkung, bevor die Malls für den Black-Friday Sale öffnen.

Wenn ihr mehr von Florida und/oder dem Black-Friday Sale erfahren möchtet, dann schaut doch mal bei Instagram @dipitserenity (#dipitontour) oder Twitter @dipi_t_serenity vorbei.
Mitbringen kann ich euch leider nichts vom Black-Friday Sale, das ist immer ein Drama mit den ganzen Zollbestimmungen, aber ich habe tolle Preise rund um die USA für euch bei meinem Blog-Geburtstags-Event. Schaut vorbei und macht mit, ich würde mich super freuen.

Have a good one and
stay warm in good old germany! :) (Bald muss ich da auch wieder hin)

Nadine

Kürbis-Apfel-Brot mit upside down Honig-Streuseln

#It'sAllSoYummy

Kinda Classic Pumpkin Pie

November 22, 2015

Hallo ihr Lieben,

wenn ich zurück denke an diesen Pie komme ich sofort wieder ins schwärmen, mmmmhh. Während ich mir in Florida die Sonne auf den Bauch scheinen lasse, habe ich einen Pumpkin Pie für euch, immerhin wird bald Thanksgiving in den Staaten gefeiert.

Kinda Classic Pumpkin Pie

Das ganze Land ist meist schon Tage zuvor auf den Beinen, denn in der Regel wird Thanksgiving immer im Kreise der Lieben gefeiert und jeder ist auf dem Weg nachhause. Die Thanksgiving Woche nutzen die Amerikaner auch viel zum Reisen, dies sollte man bei der Hotelbuchung beachten, wolltet ihr um diese Zeit einmal dort sein.

In den Fernsehserien wird uns oft suggeriert, dass die Männer stundenlang vor dem TV sitzen und und Football schauen und die Damen sich um das mächtige Festmahl kümmern. Alle kommen Sie nachhause um an einem Tisch zusammen zu speisen.  Leider, leider hatte ich noch nie ein  richtig originales Thangsgiving Festmahl. Ich plane nächstes Jahr vielleicht selbst mal eines zu zubereiten, denn ich kenne niemand in den Staaten bei dem ich mich einladen könnte. :) Aus dem Grund muss ich wohl selbst daran glauben.

Pumpkin Pie - Hokkaido-Kürbis Kuchen


Was vermutlich auf keiner Thanksgiving Festtafel fehlen darf ist ein Pumpkin Pie. Zugegeben in der Regel sieht dieser durch die Farbe nicht so ansprechend aus wie vielleicht ein anderer Kuchen, sicher gibt es auch genügend die sagen sie mögen keinen Kürbis und schon gar nicht als Kuchen? Unvorstellbar! Ich lege euch aber wirklich ans Herz ihn einmal zu testen. Den Pie habe ich für einen Geburtstag gebacken. Es gab Interessierte, Skeptiker und die, die gleich meinten  'Ich mag kein Kürbis' aber auch die konnten ich überzeugen ihn doch zu testen und auch die waren begeistert.

Bei jeder weiteren Einladung bisher war die Hoffnung groß, dass ich nochmal einen Pumpkin Pie mitbringe. Ich weiß auch, dass das Rezept schon sehnsüchtig erwartet wird. Hier ist es also nun.

Pumpkin Pie

Für den Pie-Boden:

230 g Mehl (Typ 550)
3/4 TL Salz
170 g Butter
60-110 ml sehr kaltes Wasser


Das Mehl, das Salz zusammen mit der Butter mit einer Küchenmaschine mischen, so lange bis das Mehl und die Butter sich vermengt haben und der Teig bebelig ist (wie wir in BW sagen würden).
Die Küchenmaschine weiterlaufen lassen und nun gleichmäßig das kalte Wasser in die Mehl-Butter-Masse geben. Es sollte nur so viel Wasser in den Teig bis es eine Masse ergibt. Der Teig soll jedoch nicht zu nass oder klebrig sein.
Eine Kugel formen und in Frischhaltefolie wickeln. Die Kugel nochmals platt drücken und mindestens für 1 Stunde oder auch über Nacht in den Kühlschrank.
Der Teig für den Pie-Boden  kann auch bis zu einem Monat  eingefroren werden. Am besten über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen. Also perfekt zum Vorbeireiten.

Für die Füllung:

500 g Kürbis
4 Eier
1 EL Sahne (mind. 32% Fett)
160 g Packed light-brown-Sugar (alternativ braunen Zucker)
20 g Speisestärke
1 TL Salz
1 TL Zimt, gemahlen
1 TL Ingwer, gemahlen
1 TL Vanilla Extract
1/2 TL Muskat, gemahlen
300 ml gesüßte Kondensmilch (z. B. Milchmädchen)

Für das Topping:

2 Flaschen Schlagcreme (z. B. Rama Cremefine zum Schlagen)
1 Päckchen Vanillezucker

Super leckerer Kürbiskuchen


Aus den 500 g Kürbis ein Kürbis-Püree zubereiten. Am besten wird es, wenn man den Kürbis mit der angeschnittenen Seite nach unten ca 50-60 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 220 °C auf einem Backpapier langsam bäckt. Ich  mach es mir meist etwas einfacher, würfle den Kürbis und koche ihn mit etwas Wasser in einem Topf weich, allerdings wird das Püree so natürlich auch etwas wässriger. Wenn der Kürbis dann auf die eine oder andere Weise weich ist, in eine Schüssel geben und gut pürieren. Das Püree kann auch bestens am Tag zuvor, vorbereitet werden.

Den gekühlten Teig nun auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen, so dass er in eine circa 25 cm Pie-Form passt mit Rand und Kante oben, wie ihr auch auf den Bildern seht. Nun für circa 15 Minuten in die Gefriertruhe.

Den Ofen auf 190 °C vorheizen. In einer kleinen Schüssel die Sahne und ein Ei verquirlen. Linsen oder Bohnen auf den mit Backpapier abgedeckten Teig geben. Der Pie wird zuerst "blind" gebacken. Die Kante des Pies mit der Sahne und dem verquirlten Ei einpinseln und für 10 Minuten backen. Nun das Backpapier mit den Linsen wieder aus der Form nehmen und ohne das "Gewicht" für weitere 5 Minuten backen. Anschließend komplett abkühlen lassen.

Klassicher Pumpkin Pie

Zwischenzeitlich die Ofen-Temperatur auf 175 °C reduzieren. In einem Topf das Pumpkinpüree mit dem braunen Zucker, der Speisestärke, Salz, Zimt, dem Ingwer, Vanille, Muskat unter ständigem rühren kurz erhitzen, 2-3 Minuten köcheln lassen. Von der Kochstelle nehmen und etwas abkühlen lassen. Die gesüßte Kondensmilch und die restlichen Eier schnell einrühren und die Masse in die Pie-Form geben. Das Ganze nun für circa 35-40 Minuten auf einem Backofengitter backen und komplett abkühlen lassen.

Wie man sieht, habe ich das versäumt. Als ich die Schlagcreme auf den Pie gegeben habe war er noch nicht ganz kalt. Stört mich aber nicht. Auch noch leicht warm schmeckt der Pumpkin Pie hervorragend.

Schon habt ihr einen köstlichen Pumpkin Pie. An die Skeptiker: Traut euch! Viele Grüße aus dem Sunshine-Staat. OH! Habt ihr schon mein 'Geburtstags-Gewinnspiel' entdeckt? Dort gibt es viele tolle Preise für euch zu gewinnen.

Have a good one
Nadine

#dipitontour

Brantley Gilbert in Hamburg

November 20, 2015

Hallo ihr Lieben,

schon wieder war es einmal so weit. Der nächste Country-Star war im Ländle unterwegs, Brantley Gilbert war erneut in Deutschland. Er war im Frühjahr 2015 bereits hier auf Tour. Wir waren während seines Konzertes in Stuttgart, allerdings in München bei Luke Bryan. Aus diesem Grund haben wir uns um so mehr gefreut als wir erfahren haben, dass er im Herbst nochmals für 3 Termine (Hamburg, Stuttgart, München) nach Deutschland kommt. Dieses mal haben wir uns das Konzert allerdings in Hamburg angeschaut, da ich die Tage zuvor eh geschäftlich in Hamburg unterwegs war.


Damit wir dieses mal wenigstens ein Konzert sehen konnten, haben wir uns  für Hamburg entschieden. Uns bzw. eben auch meiner 'Konzertpartnerin in Crime' ist wie ihr seht kein Weg zu weit für ein Country-Konzert.

Das Konzert fand in der Fabrik in Hamburg- Altona statt, ein altes Fabrikgebäude mit viel Charme. Diese Konzertlocations sind schon Klasse. Zuvor haben wir noch einen kurzen Abstecher an die Landungsbrücken gemacht und waren dort gemütlich etwas essen, dann ging es in Richtung Konzert.
Ich kann euch gar nicht sagen wie viel Menschen in die Fabrik reinpassen, jedoch war sie leider nur bis zur Hälfte gefüllt. Wie ich nachlesen konnte wohl knapp über 300 Menschen, als um 21 Uhr die Vorband Radio Haze los gelegt hat. Auch bis Brantley Gilbert dann auf der Bühne stand wurde es nicht wirklich voller. Hamburg das muss geändert werden! ;)

Fabrik, Hamburg,  Brantley Gilbert

Ich fand es sehr schade und hatte schon Angst, dass das Konzert aus dem Grund auch kein großer Erfolg wird, jedoch hat das Publikum eine tolle Stimmung verbreitet. Wir konnten auch bei Ankunft am Veranstaltungsort kurz vor 21 Uhr noch einen Platz in der 2. Reihe ergattern und dort hatte man das Gefühl die Halle wäre ausverkauft. Das doch so kleine Publikum hat die Halle gerockt, vielen Dank dafür!

Fabrik, Hamburg, Brantley Gilbert - Europa-Tour

Die Akustik so weit vorne war allerdings sehr schlecht. Wenn Brantley etwas erzählt hat, hatte man Schwierigkeiten es zu verstehen, auch manche Songtitel waren schwer zu erkennen, was nicht an seinem Süd-Staaten-Dialekt lag. :) Er machte selbst noch Witze darüber, das wir uns keine Sorgen machen müssen wenn wir ihn nicht verstehen, seinen Landsleuten ginge es ebenso.

Fabrik, Hamburg, Brantley Gilbert - Deutschland-Tour
Brantley Gilbert

Brantley Gilbert eine tolle Live-Stimme, ein toller Entertainer. Er hat über Freundschaften, Familie und Erlebnisse gesprochen, aber auch darüber wie er einen guten Freund an den Krebs verloren hat. Er hat sich bedankt wie herzlich und freundlich er in Deutschland und Europa immer wieder aufgenommen wird und dass das wohl der allgemeine Tenor in der Country-Szene sei. Immer wieder gab es Tosenden Applaus für ihn. Er hat mit den Fans geschäkert und geflirtet. Besonders hat er sich darüber gefreut, wenn er gemerkt hat, dass doch einige die Texte kannten.
Erneut ein wundervolles Country-Konzert in Deutschland mit großartiger Stimmung.

Brantley Gilbert - Setlist
Brantley Gilbert Deutschland

Leider wurde nun wohl am Samstag die restliche Europa-Tour aufgrund der Anschläge in Paris von Brantley Gilbert abgesagt, mit dem Versprechen wieder zu kommen. Davon betroffen auch das restlos ausverkaufte Konzert in Stuttgart.

Ich liebe es auf Konzerte zu gehen ob ausverkauftes Stadion oder kleine schnucklige Locations. Das was nur einen Tag später in Paris passiert ist, ist ganz schrecklich. So viele, die einen ausgelassenen fröhlichen Abend verbringen wollten, mussten wegen völlig weltfremden Menschen ihr Leben lassen. RIP! Ich werde auch weiterhin auf Konzerte gehen, da ich mich nicht in meiner Freiheit einschränken lassen möchte. Eigentlich will ich mich auf meinem Blog nicht zu irgendwelchen politischen oder religiösen Themen äußern, ich denke damit werden wir im Alltag genügend  belastet, aber nur 24 h nach diesem Konzert  passierte dieses fürchterliche Attentat. Wir dürfen uns von solchen Menschen den Spaß am Leben nicht nehmen lassen, ... unsere Freiheit nicht nehmen lassen! Peace!

Stay awesome,
stay safe!

Nadine

#It'sAllSoYummy

Birthday-Time! dipi..t..seren(ity) feiert 1. BlogGeburtstag + [Gewinnspiel]

November 17, 2015

 [Anzeige]
Hallo und willkommen ihr Lieben,

es gibt erneut einen Grund zu feiern. Unfassbar aber wahr, dipi..t..seren(ity) wird schon 1 Jahr. Holt das Konfetti raus, lasst die Korken knallen, tanzt auf den Tischen.

Ich kann es selbst nicht glauben. Was habe ich in dem einen Jahr alles erlebt und gelernt. Was habe ich für wundervolle Menschen kennengelernt. Es war ein tolles Jahr! Man freut sich über jeden einzelnen Leser über jeden Kommentar über jeden Beitrag den man geschrieben, fotografiert und erarbeitet hat. Man sieht zu wie der Blog sich füllt, man sieht kleine Fortschritte und hat sicher auch Rückschritte. Trotz allem, doch nicht so unscheinbarem Zeitaufwand, hin und wieder auch Stress hat mich das Blog-Fieber gepackt. Mehr denn je.

Cranberry-Rum-Windbeutel - Geburtstagswindbeutel

Ich habe meine Freunde, Bekannten, Familie und Arbeitskollegen mit meinen Backwerken "gequält". Man munkelt auch Sie hätten alle etwas zugelegt, aber in einer Freundschaft muss man auch Opfer bringen, findet ihr nicht auch? Ich hatte unzählige kopfschüttelnde Menschen mir gegenüber sitzen, wenn ich mal wieder dabei war das Essen vor mir im Restaurant oder zuhause zu fotografieren. Ich liebe es und ich danke auch all diesen Menschen für Ihre Unterstützung.

Mein überhaupt 1. Geburstag vor ungefähr 26 *hust*räusper* Jahren sah so aus.

Gebustag dipitserenity
 
Das Bild wurde bei meiner Tante zuhause aufgenommen und hier sind meine Mama und ich, mit einem Windbeutel auf dem ein Kerzchen steckt, zu sehen.

Da ich schon zu meinem 1. Geburtstag einen Windbeutel bekommen habe, dachte ich wäre es doch perfekt auch für meinen 1. BlogGeburtstag Windbeutel zu backen. Und vouloir hier die 1. BlogGeburtstags Windbeutel.

Cranberry-Rum-Windbeutel

Cranberry-Rum-Windbeutel

Für die Cranberry-Kaki-Rum Marmelade:

300 g Cranberries
250 g Kaki
300 ml Orangensaft
1 Zimtstange
1 Vanille Schote
500 g Gelierzucker 2:1
 etwas Muskat
1 TL Zimt, gemahlen

4 cl Stroh Rum

Zuerst 4-5 Marmeladengläser (je nach Größe auch mehr) mit heißem Wasser auskochen und beiseite stellen.

Die Cranberries waschen und mit dem Orangensaft in einen Topf geben. Die Vanilleschote halbieren und mit der Zimtstange in die Cranberries geben. Alles bei mittlerer Hitze vorsichtig zum Kochen bringen.

Zwischenzeitlich die Kaki schälen und würfeln und ebenfalls in den Topf geben. Die Früchte circa 15-20 Minuten köcheln lassen bis die Cranberries beginnen zu platzen und weich zu werden.

Nun die Zimtstange und die Vanilleschote wieder aus dem Topf fischen. Die Vanilleschote habe ich nochmals ausgekratzt so das wirklich die komplette Schote auch unter den Früchten ist. Mit einem Stabmixer die Früchte nach Belieben pürieren und anschließend mit etwas Muskat und nach Wunsch noch weiterem Zimt würzen und gut umrühren.

Den Gelierzucker in die Fruchtmasse geben und alles für 4-5 Minuten zum Kochen bringen. Von der Herdplatte nehmen und ganz zum Schluss den Rum einrühren. Die Marmelade in die Gläser füllen und sofern es keine Weckgläser sind diese stürzen und abkühlen lassen.

Die Marmelade kann natürlich mehrere Tage im Voraus zubereitet werden. Sie schmeckt auch ganz hervorragend auf Challah-Bread (Hefezopf).

Für die Windbeutel/den Brandteig:

(10-12 Windheutel)

250 ml Wasser
60 g Butter
150 g Mehl
30 g Stärke
1 Prise Salz
4-5 Eier
1 TL Backpulver

Für die Füllung:

1 Becher Sahne
1 Flasche Rama Cremefine zum Schlagen
2 Päckchen Vanillezucker
1 kleines Glas Cranberrie-Kaki-Rum Marmelade

Das Wasser mit einer Prise Salz in einem Topf zum Kochen bringen. Die Butter darin schmelzen. Das Mehl und die Stärke mischen und in das kochende Butterwasser geben. Alles gut und sehr schnell mit einem Kochlöffel vermengen. Weiter auf der Herdplatte mit dem Kochlöffel bearbeiten, bis eine weiße Stärke-Schicht im Topf entsteht. Diesen Vorgang nennt man ausbrennen. Wenn es eine homogene Masse ist, vom Herd nehmen und in die Schüssel eurer Küchenmaschine geben, nun 1 Ei einrühren. Achtung, auch dies muss schnell geschehen, da der Teig noch heiß ist. Nun die Masse etwas in der Schüssel ausbreiten und abkühlen lassen. Wenn der Teig etwas kühler ist die restlichen Eier einrühren. Ganz zum Schluss das Backpulver in den Teig einrühren.

2 Backbleche mit Backpapier vorbereiten, den Brandteig in einen Spritzbeutel füllen und die Windbeutel auf das Backpapier spritzen. Etwas Platz dazwischen lassen. Nur etwa 6 Windbeutel pro Blech. Das ganze circa 20-25 Minuten unter Beobachtung backen. Auch nicht zu früh aus dem Backofen nehmen. Die Windbeutel müssen schön goldbraun und knusprig sein.

Cranberry-Rum-Windbeutel - Geburtstagswindbeutel

Sobald die Windbeutel aus dem Ofen genommen wurden am besten gleich aufschneiden. Anschließend abkühlen lassen.

Zum Füllen der Windbeutel die Schlagsahne mit dem Vanillezucker aufschlagen und in
einer extra Schüssel auch die Rama Cremefine schlagen. Anschließend beides vermengen. Die Boden der Windbeutel mit der Cranberrie-Kaki-Rum Marmelade bestreichen. Gerne auch hauchdünn auf den Deckel. Die Sahne-Masse mit Hilfe eines Spritzbeutels auf den vorbereiteten Boden spritzen. Nochmals ein Klecks der Marmelade auf die Sahne geben und den Deckel obenauf setzen.

Cranberry-Rum-Windbeutel - Bloggeburtstag

Fertig sind sie die Geburtstagswindbeutel, und irgendwie so gar nicht amerikanisch. Aber so geht es weiter, denn das war noch längst nicht alles. Denn zu einem Geburtstag gibt es auch Geschenke. Und diesmal nicht für mich, sondern für meine Leser. Als kleines Zeichen der Anerkennung und des Dankes.

Cranberry-Rum-Windbeutel - Bloggeburtstag

Was es alles zu gewinnen gibt, erfahrt ihr jetzt. Ich konnte viele wundervolle Firmen dafür gewinnen mich bei meinem Geburtstag zu unterstützen und meine Leser glücklich zu machen.  Ich gehe davon aus, dass die, die meinen Blog regelmäßig lesen vermutlich auch einen kleinen/großen USA-Crush haben, wie ich eben auch. Aber nun spanne ich euch nicht länger auf die Folter.


http://www.american-heritage.de/

Als aller erstes hat mir American Heritage ein wundervolles Care-Paket für euch geschnürt. American Heritage kennt ihr bereits aus meinem Bericht im Frühjahr. Hier gibt es online oder auch vor Ort in einer der 4 Stores (Augsburg, Hamburg, München, Salzburg) wundervolle hochwertige amerikanische Produkte zu kaufen. Im Care-Paket für euch enthalten sind :

Care Paket American Heritage zum Bloggeburtstag dipitserenity

1 x Kringle Candles Daylight, Frosted Cranberry
1 x Fireworks, Popcorn, Red River Valley Popcorn
und jeder Menge hilfreiche Postkarten mit Rezepten und Maßeinheiten



 Harenberg Verlag

Als Zweites konnte ich den Harenberg - Verlag dafür gewinnen, mir wundervolle Kalender für euch zur Verfügung zu stellen. Ich liebe Sehnsuchtskalender, denn diese Kalender begleiten mich bereits über mehrere Jahre im Büro und zuhause. Bereits im September wurden die neuen Kalender in einer Riesen Sammelbestellung mit Kollegen geordert. Immer Montags kann ich mich wieder auf ein neues Bild im Kalender freuen und kurz in Gedanken versunken eine mini kleine Auszeit nehmen. Die Postkarte der vorherigen Woche wurde meist sofort an unser Kunstwerk gepinnt. Hunderte von Postkarten an einer großen Wand in Reih und Glied. Ein wundervoller Anblick. Ich darf 4 davon verlosen. Aber nicht nur die Sehnsuchtskalender lohnen sich, Harenberg hat noch eine Menge anderer wundervoller Kalender mit traumhaften Bildern wie ihr sehen könnt. Auch hiervon habe ich einige zum Verlosen. Seht selbst.

Sehnsuchtskalender USA zum Bloggeburtstag dipitserenity


Amerika 2016 Wandkalender zum Bloggeburtstag dipitserenity


2x Amerika 2016: Wochenplaner, 53 Blatt mit Zitaten und Wochenchronik aus dem Harenberg Verlag*


USA Geschenkbuch zum Bloggeburtstag dipitserenity

Bildquelle: Harenberg Verlag




AT Verlag


Weiter geht es mit dem AT-Verlag. Auch hier habe ich etwas Wundervolles für euch ergattern können. Vor kurzem hab ich es vorgestellt. Es ist auch schon etwas länger auf dem Markt aber trotzdem kein bisschen alt oder langweilig, nein eher ein wahrer Schatz. Das wundervolle I ♡ NEW YORK - Mein New York Kochbuch von Daniel Humm und Will Guidara.

I Love New York - Mein Kochbuch zum Bloggeburtstag dipitserenity

1x I ♡ NEW YORK - Mein New York Kochbuch, aus dem AT Verlag*



Gallo Family Vineyards

Als nächstes habe ich etwas von Gallo Family Vineyards für euch. Nicht nur das Gallo seit vielen Jahren (Gründung 1933) unter anderem großartigen Kalifornische Wein produziert. In den Staaten versucht E. & J. Gallo seit mehreren Jahren hungernde und isolierte Senioren im Land zu unterstützen durch Essen auf Rädern und mit dem aktuellen Programm Every Cork Counts™. 
Zum Portfolio gehören unter anderen auch die Marken Gallo Family Vineyards, Barefoot Wine, Apothic und Louis M. Martini, New Amsterdam Vodka. Auch mit Barefoot Wines werden weltweit Strände gesäubert. Ebenso macht sich Barfoot Wines für die Gleichberechtigung von Homosexuellen stark.
Gallo Family Vineyards ist das seit 2006 weltweit größte Familiengeführte Weingut mit Sitz im kalifornischen Modesto. Für wundervolle Stunden egal ob alleine, zu zweit oder mit Freunden haben wir ein kleines Schmankerl für euch.

2x ein Paket mit jeweils einem Trio aus Gallo Family  Vineyards Pinot Grigio, Zinfandel und Grenache Rosé

Bildquelle: Gallo Family Vineyards



nolinearts - Inspired by Lifestyle

Und da geht es auch schon weiter mit Nolinearts. Ein online Versandhandel mit vielen unterschiedlichen und doch ausgefallenen Produkten. Von Smartphone-Hüllen über Tablet über iPad Hüllen, Taschen und Haushalts-/ Küchenutensilien, es ist alle vorhanden. Schaut mal vorbei, ich habe schon einiges gefunden was auf der Wunschliste steht. Nolinearts war so freundlich mir diesen fabelhaften Weekender zur Verfügung zu stellen. Der Weekender ist aus recycelten Militärzelten mit Aufdruck "New York" und “Pan American World Airways”. Jede Tasche ist ein Unikat. Wirklich schön groß, so dass auch Frau ihr Wochenende da reinpacken kann. :)
New York Weekender zum Bloggeburtstag dipitserenity
1x Weekender (Reisetasche) “Pan American” von nolinearts

Bildquelle: nolinearts


All-Clad

Zu guter Letzt habe ich noch dieses Schätzchen für euch der Firma All-Clad. Ein Ultrapremium Kochgeschirrherstellers mit Sitz in den Staaten. Das Kochgeschirr von All-Clad findet man inzwischen weltweit in den besten Sterne-Restaurants. Durch die spezielle Herstellung in der verschiedene Metallschichten und Legierungen in einem ausgeklügelten Verfahren vereint und langsam geformt bieten die Töpfe und Pfannen eine perfekte und gleichmäßige Verteilung der Wärme. Ob auf  Induktionsherden oder Gas das Kochgeschirr bietet immer optimale Ergebnisse. Das hört sich doch schon so an, als würde damit einfach alles gelingen. Für meinen Geburtstag wurde mir eine Sauteuse ohne Deckel zur Verfügung gestellt, die ich an euch verlosen darf. Ist das nicht wunderbar? 

All Clad Topf zum Bloggeburtstag dipitserenity


1x Sauteuse ohne Deckel der Firma All-Clad

Bildquelle: All-Clad 

Welchen Preis würdet ihr gerne gewinnen?  Alle? Zugegeben das wird schwierig, aber mitmachen dürft ihr von Herzen gerne. Was ihr dafür tun müsst erzähle ich euch nun: 

Für Teilnehmer mit Blog:

  • Kreiert ein Blogbeitrag mit eurem "Lieblings-USA-Rezept" Ich würde mich ebenfalls über die Geschichte zu dem Rezept freuen, warum genau dieses Rezept euer "Lieblings-USA-Rezept" ist, was immer ihr damit verbindet, Sehnsüchte, Erinnerungen oder Ereignisse.
  • Integriert das Banner inkl. Verlinkung in dem Beitrag oder auch gerne in eurer Sidebar.  
  • Meldet euch über das unten stehende Google-Formular zur Teilnahme an, inklusive Link zu eurem Beitrag. Wer möchte kann natürlich auch herzlich gerne zusätzlich ein Kommentar unter diesem Beitrag mit Link hinterlassen, so können alle bereits schon einmal in euren Beiträgen stöbern.
  • Es sind leider nur neue Beiträge zugelassen, keine Archivbeiträge.
  • Solltet Ihr die Beiträge auf den Social Mediakanälen wie Instagram, Twitter und Facebook teilen, verwendet bitte den Hastag #dipitsbirthday
  • Mit der Teilnahme gebt Ihr das Einverständnis, dass eure Daten im Falle eines Gewinns an die Sponsoren weitergegeben werden. Anschließend werden selbstverständlich alle Daten wieder gelöscht.  

Für Teilnehmer ohne Blog:

  • Bereitet euer "Lieblings-USA-Rezept" zu, fotografiert es und sendet mir mindestens 1 Bild inklusive des Rezepts per E-mail an: info@dipitserenity.de  Ich würde mich ebenfalls über die Geschichte zu dem Rezept freuen, warum genau dieses Rezept euer "Lieblings-USA-Rezept" ist, was immer ihr damit verbindet, Sehnsüchte, Erinnerungen oder Ereignisse.
  • Meldet euch über das unten stehende Google-Formular zur Teilnahme an. Solltet ihr zusätzlich Lust haben eure Teilnahme unter dem Beitrag zu kommentieren, natürlich herzlich gerne. 
  • Solltet Ihr die Beiträge auf den Social Mediakanälen wie Instagram, Twitter und Facebook teilen, verwendet bitte den Hastag #dipitsbirthday und verlinkt zu @dipitserenity

Für den Event gilt:

  • Eine Teilnahme ist bis zum 19.12.2015 23:59 Uhr möglich.
  • Teilnehmen kann jeder mit seinem "Lieblings-USA-Rezept" ob gebacken, gekocht, geräuchert, gegrillt. Ein Rezept das ihr mit den USA, mit Urlauben, Sehnsüchten, Erinnerungen oder auch Ereignissen verbindet. Ihr habt völlige Narrenfreiheit und ich lasse mich überraschen.
  • Teilnehmen kann jeder mit und ohne Blog. 
  • Mindestalter für die Teilnahme ist 18 Jahre. Solltet ihr jünger sein und mitmachen wollen sendet mir bitte die Einverständnis-Erklärung eurer Eltern per E-mail. 
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. 
  • Eine Barauszahlung ist nicht möglich. 
  • Teilnehmen können alle, mit einer Versandadresse in Deutschland oder Österreich. 
  • Es sind bis zu 2 Beiträge / Rezepte pro Teilnehmer zugelassen. - Das Rezept kann ein eigenes sein oder eines vom dipitserenity Blog. Bei Adaption bitte die Quelle mit angeben.
  • Der Event steht in keinerlei Zusammenhang mit Social Media Kanälen wie Facebook, Twitter oder anderen möglichen Kanälen. Trotzdem freue ich mich, wenn Ihr eure Beiträge dort teilt. Hastag #dipitsbirthday und verlinkt zu @dipitserenity
  • Nach Ablauf des Events werde ich die Gewinner per E-mail benachrichtigen.
  • Die Gewinner werden per Los ermittelt, so dass jeder Teilnehmer dieselben Chancen hat.
  • Mit der Teilnahme gebt ihr euer Einverständnis das ich das Bild sowie eventuell das Rezept in Zusammenhang mit dem Event anschließend verwenden und öffentlich Posten darf, ob auf dem Blog oder meinen Social Media Kanälen.
  • Mit der Teilnahme gebt Ihr das Einverständniss, dass eure Daten im Falle eines Gewinns an die Sponsoren weitergegeben werden. Anschließend werden selbstverständlich alle Daten wieder gelöscht. 
  • Da ich die nächsten 3 Wochen verreist bin, bitte ich zu entschuldigen wenn ich nicht immer sofort reagieren kann, solltet ihr weitere Fragen haben. 

Hier findet ihr die Banner:

http://dipitserenity.blogspot.de/2015/11/Bloggeburstag.html

Querformat:
<a href="http://dipitserenity.blogspot.com/2015/11/Bloggeburtstag.html" target="_blank"><img alt="Bloggeburtstag dipi..t..seren(ity)" border="0" src="http://4.bp.blogspot.com/-YLVk2_YhQ7k/Vks2ZYh2-zI/AAAAAAAAnOo/oaeW1c7eogM/s1600/Bloggeburtstag.jpg" /></a>

http://dipitserenity.blogspot.de/2015/11/Bloggeburstag.html

Hochformat:
<a href="http://dipitserenity.blogspot.com/2015/11/Bloggeburtstag.html" target="_blank"><img alt="Bloggeburtstag dipi..t..seren(ity)" border="0" src="http://3.bp.blogspot.com/-86neV1vSqRo/Vks2ZVqyr0I/AAAAAAAAnOs/fSY6HQS8puA/s1600/Bloggeburtstag_hoch5.jpg" /></a>


Ich freu mich von Herzen über jeden Teilnehmer.

Viel Spaß Ihr Lieben beim Backen, Brutzeln oder sonstigem. Ich packe nun mal meine Koffer für MIAMI!

Stay awesome!
Nadine

Die Teilnehmer und Gewinner!:



Gabi von USA kulinarisch mit einem Oreo-Cheesecake
Gewinnerin des Weinpakets von Gallo Family Vineyards

Doreen von GoodLife in minde mit einem Eggnog 
Gewinnerin des Weekenders von Nolinearts

Katharina von Wienerbroed mit Blueberry Muffins
Gewinnerin einer Sauteuse der Firma All-Clad

Julia von Kochliebe mit Apple-Pumpkin-Jam
Gewinnerin des Buches aus dem AT-Verlag

Anita von olles Himmelsglitzerdings mit einem New York Cheesecake
Gewinnerin des Weinpakets von Gallo Family Vineyards

Malene von Tell About it mit einem Dinkel Erdnussbutter Kekse mit viel Schokolade
Gewinnerin des Care-Paket von American Heritage